Junge Frau, erhält eine Laserbehandlung in der Kosmetikklinik.

Lasertherapie in Mainz

Zuverlässige Resultate für ein gesundes und attraktives Hautbild. Frau Dr. Möller und ihr Team von der Dermatologie im Zentrum in Wiesbaden (Telefon 0611/378832) erreichen diese mit der Lasertherapie in Mainz mittels diverser Techniken.

zum Autor

Was versteht man unter einer Lasertherapie?

Bei einer Lasertherapie in Mainz handelt es sich um den Gebrauch von gebündelter Lichtstrahlung, die je nach Indikation mit unterschiedlicher Intensität, Wellenlänge, Pulsdauer oder Pulsfrequenz auf das zu behandelnde Gewebe einwirkt, um den Patienten auf diese Weise ästhetisch oder kurativ zu therapieren. Dabei werden die Betroffenen in der Dermatologie im Zentrum Wiesbaden in einem ersten Beratungsgespräch über die geplante Behandlung und deren Erfolgsaussichten, sowie über voraussichtliche Kosten aufgeklärt.

Hierzu können auch Informationen über die notwendige Vor- und Nachversorgung einer Lasertherapie in Mainz gehören. Dazu zählen meist Vorkehrungen, die die Haut vor und nach der Behandlung nicht mehr als nötig strapazieren sollen. So ist der Gebrauch von Lasern beispielsweise dann kontraindiziert, wenn die zu behandelnden Hautareale entzündet sind oder Vorerkrankungen, wie Herpes vorliegen. Zudem sollten Aufenthalte im Solarium bis zu 4 Wochen vor der Behandlung ebenfalls ausgesetzt werden. Am Tag der Lasertherapie in der Dermatologie im Zentrum Wiesbaden ist zudem darauf zu achten, dass man kein Make-up, Parfum, Deo oder Enthaarungsmittel verwendet, da die zu behandelnde Hautpartie möglichst sauber und rein für die Lasertherapie in Mainz vorbereitet sein soll.

Nach der Lasertherapie in Mainz sollte auf Rat von Frau Dr. Möller die therapierte Haut möglichst geschont werden. Es ist empfehlenswert, wenn die Betroffenen für die nächsten Monate kein Solarium besuchen und die therapierte Hautpartie nur mit der gegebenenfalls verordneten Creme oder Salbe behandeln.

Welche Einsatzmöglichkeiten hat die Lasertherapie?

Mit der Lasertherapie in Mainz gibt es zahlreiche Methoden, die Hautleiden wie Nagelpilz oder ästhetisch störende Hautveränderungen, wie Altersflecken erfolgreich therapieren können. Dazu lassen sich Laser u.a. beim Abtragen von Gewebe in kleinen Schichten sicher und kontrolliert anwenden, sodass man mit diesem Verfahren beispielsweise gutartige Tumore effizient behandeln kann. Auch andere Indikationen, wie z.B. Lichtschäden oder gelblich scheinende Cholesterinablagerungen an den Augenlidern, die auch als Xanthelasmen bezeichnet werden, können mit diesem Verfahren wirkungsvoll korrigiert werden. Eine weitere Methode der Lasertherapie in Mainz wird zur dauerhaften Haarentfernung verwendet. Hierbei handelt es sich um Lichtenergie, die in einer bestimmten Wellenlänge auf das Melanin der Haare gerichtet wird. Melanin wandelt nun diese Lichtenergie während der Lasertherapie in Mainz in Hitze um, die von der Haarwurzel aufgenommen wird. Steigt die Temperatur dort an, wird die Haarwurzel in der Wachstumsphase dauerhaft zerstört. Dadurch lassen sich ein erneutes Haarwachstum und die Regeneration der Haarwurzelzelle verhindern. Die Behandlung der Haare kann auch durch die Abgabe von hochenergetischen Lichtblitzen erfolgen.

_hautarzt-praxis-dermatologie-im-zentrum-dermatologe-wiesbaden-mitte-moeller-sprechzimmer-hautkrankheiten-lasertherapie-hautkrebsvorsorge-proktologe-venerologie
botulinumtoxin-in-wiesbaden_hautarzt-praxis-dermatologie-im-zentrum-dermatologe-wiesbaden-mitte-moeller-hautkrankheiten-lasertherapie-hautkrebsvorsorge-proktologe-venerologie
botulinumtoxin-in-wiesbaden_hautarzt-praxis-dermatologie-im-zentrum-dermatologe-wiesbaden-mitte-moeller-wartebereich-hautkrankheiten-lasertherapie-hautkrebsvorsorge-proktologe-venerologie

Diese werden von Frau Dr. Möller und ihrem Team in der Dermatologie im Zentrum Wiesbaden außerdem für die Therapie von vaskulären Läsionen/Couperose und der Akne Behandlung verwendet. Es gibt aber auch in der Lasertherapie in Mainz Geräte, die zur Behandlung von vaskulären Veränderungen, wie Besenreiser, Blutschwämmchen oder Couperose als auch für die Tattooentfernung geeignet sind. Will man das Hautbild verbessern und strebt eine Erneuerung des Gewebes an, werden fraktionierte Laser eingesetzt, die nur winzige Punktwolken auf die Haut abgeben und dadurch eine kurze Abheilungszeit bedingen. Damit lassen sich z.B. Falten, Pigmentflecken, sowie Narben, Keloide, Striae oder Akne behandeln. Auch die Hauterneuerung (Skin Rejuvenation) ist ein Aspekt, der auf die Neubildung von kollagenem Gewebe und elastischen Fasern abzielt.

Wer eine Entfernung eines grauen oder schwarzen Tattoos mit Laser in Mainz plant, wird mit kurzen, hoch energetischen Laserimpulsen behandelt. Diese treffen auf die Haut, in der sich die Farbpartikel der Tätowierung befinden. Sie nehmen die Lichtenergie auf und werden dadurch zersprengt. Auf diese Weise werden die Farbpigmente zerstört und zerfallen in kleine Partikel und auch die optische Brechung verändert sich, d. h. die Farbe wird schwächer. Die Fragmente werden von den körpereigenen Zellen abtransportiert. Dabei wirkt die Lasertherapie in Mainz selektiv auf die Farbpigmente, sodass die umliegenden Hautareale kaum verletzt werden. Auf dieselbe Art wie bei der Tattooentfernung mit Laser, kann die Haut auch beispielsweise von einfachen Lentigines, Melasma oder Nagelpilz befreit werden.

Altersfleckenentfernung mit Laser

Altersflecken sind Ablagerungen von Pigmenten in der unteren Hornschicht und entstehen besonders an den Hautpartien, die häufig der Sonneneinstrahlung ausgesetzt sind. Dabei ist die Behandlung zur Altersfleckenentfernung mit Laser sehr effektiv, weil Frau Dr. Möller und ihr Team dafür meist nur einen sehr kurzen Behandlungszeitraum von bis zu einer halben Stunde aufwenden müssen. Überdies lässt sich die Methode zur Altersflecken Entfernung mit Laser in Mainz ambulant durchführen und gilt zudem noch als fast schmerzfrei. So verspürt der Patient nach der Altersfleckenentfernung mit Laser lediglich ein leichtes Zwicken auf der Haut, die nun an der therapierten Hautstelle punktförmig Schorf ausbildet, der nach 10-14 Tagen wieder verschwindet.

Tattooentfernung mit Laser

In der Dermatologie im Zentrum Wiesbaden werden zur Tattooentfernung mit Laser die eingekapselten Farbpigmente mithilfe von energetischen Laserimpulsen zersprengt. Diese lassen sich anschließend bei der Tattoo Entfernung mit Laser in Mainz mittels körpereigenen Mechanismen des Lymphsystems abstoßen. Dabei kann dieser Prozess mindestens 4-6 Wochen andauern, was u.a. auch davon abhängt, welche Farbe für das Tattoo verwendet wurde. Meistens sind ca. 10 Sitzungen notwendig. So lassen sich bei der Tattoo Entfernung mit Laser schwarze und graue oder auch rote Ornamente besser und schneller aufhellen, als Tätowierungen mit hellen Farben, wie hellgrün, gelb oder weiß. Der Grund dafür liegt hauptsächlich an der effizienten Lichtabsorption.

botulinumtoxin-in-wiesbaden_Logo

Der Autor

Hautarztpraxis Dermatologie im Zentrum in Wiesbaden

In unserer modernen Hautarzt-Praxis entfernen wir erfolgreich Haare, Tattoos und gutartigen Knoten und führen die Behandlung von Narben, Nagelpilz, Falten oder Altersflecken durch.

Unsere Praxis hat große Investitionen vorgenommen, um Ihnen das bestmögliche Gerät speziell für Ihre Behandlung anbieten zu können. Unser 5-köpfiges Facharztteam bietet Ihnen zusätzlich zur Behandlung krankheitsbedingter Veränderungen von Haut, Haaren und Nägeln auch die Behandlung zu den Themen Venenheilkunde, Proktologie sowie zur Diagnose und Therapie von Erkrankungen mit psychischem Hintergrund an.

Das Team Ihrer Hautarztpraxis Dermatologie im Zentrum von Wiesbaden ist gerne für Sie da.

botulinumtoxin-in-wiesbaden_83025012_nicolamoeller

Dr. med. Nicola Möller:

Facharzt für Haut- und Geschlechtskrankheiten in Wiesbaden
Zusatzbezeichnung Allergologie

botulinumtoxin-in-wiesbaden_83025012_siegfried-moeller

Dr. med. Siegfried Möller:

Facharzt für Dermatologie und Venerologie in Wiesbaden
Zusatzbezeichnung Allergologie, Umweltmedizin, Phlebologie, Medizinische-Dermatologische Kosmetologie, Dermatologische Lasertherapie

botulinumtoxin-in-wiesbaden_83025012_martinmoeller

Dr. med. Martin Möller:

Facharzt für Haut- und Geschlechtskrankheiten in Wiesbaden
Zusatzbezeichnung Allergologie

botulinumtoxin-in-wiesbaden_83025012_arin

Priv.-Doz. Dr. med. Julia Arin:

Fachärztin für Dermatologie und Venerologie in Wiesbaden
Zusatzbezeichnung Allergologie

lasertherapie-in-mainz_IMG_1004

Thomas Kurtenbach:

Facharzt für Dermatologie und Venerologie in Wiesbaden

Unsere Praxis befindet sich zentral in der Stadtmitte am Dernschen Gelände. Für Ihre Anfahrt mit dem PKW befindet sich das „Parkhaus Markt“ in unmittelbarer Nähe. Mit dem Bus erreichen Sie uns über die Haltestelle „Dernsches Gelände“.
Vereinbaren Sie gerne einen Termin.


Hautarztpraxis Dermatologie im Zentrum

Friedrichstr. 8
65185 Wiesbaden

Telefon:+49 611 378832
Telefax:+49 611 378693
E-Mail:info@facharztdermatologie.de
Web:www.facharztdermatologie.de

Sprechzeiten

Montag08.00-20.00 Uhr
Dienstag07.00-20.00 Uhr
Mittwoch07.00-13.00 Uhr und 14.00-18.00 Uhr
Donnerstag07.00-20.00 Uhr
Freitag07.00-14.00 Uhr

Nähere Infos erhalten Sie auch auf gewusst-wo.de


Nähere Informationen erhalten Sie auch
im Ratgeber „Hyaluronsäure in Mainz“
im Ratgeber „Botulinumtoxin in Mainz“
im Ratgeber „Faltenkorrektur in Mainz“

suchen und finden in Wiesbaden mit gewusst wo

Tattooentfernung mit Laser Tattoo Entfernung mit Laser in Mainz Altersfleckenentfernung mit Laser Altersflecken Entfernung mit Laser in Mainz Lasertherapie in Mainz Dermatologie im Zentrum Wiesbaden

gewusst-wo Logo

Fotos auf dieser Seite: Mariakray / AdobeStock.com (Junge Frau, erhält eine Laserbehandlung in der Kosmetikklinik.) | Hautarztpraxis Dermatologie im Zentrum in Wiesbaden


Ratgeber Mainz ist ein Service von Verlag Beleke GmbH. Hier finden Sie unser IMPRESSUM und die Hinweise zum DATENSCHUTZ.

Redaktion: Kai Kruel